+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Die Tagebücher

Buch von Sylvia Plath

70111202
Zum Vergrößern anklicken

nur 24,69 €

Sie sparen 3,31 € (12 %) gegenüber dem alten Preis von 28,00 €
(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel
  • Details
  • Beschreibung
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
70111202
Im Sortiment seit:
12.05.2011
Erscheinungsdatum:
01/1997
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Autor:
Plath, Sylvia
Redaktion:
McCullough, Frances
Übersetzung:
Walser, Alissa
Verlag:
Frankfurter Verlags-Anst.
FVA-Frankfurter Verlagsanstalt GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Literaturwissenschaft
Englische, Amerikanische
Seiten:
492
Gewicht:
709 gr
Beschreibung
Am 27. Oktober 1997 wäre Sylvia Plath, die - wie es John Updike formulierte - "beste, aufregendste und maßgeblich rücksichtsloseste Dichterin ihrer Generation", 65 Jahre alt geworden. Sylvia Plath nahm sich im Alter von 30 Jahren das Leben, geblieben ist ihre berühmte Lyrik und Prosa. Durch ihre radikale Sichtweise der weiblichen Existenz, ihren seismographisch genau beobachtenden Stil erlangten ihre Bücher einen Kultstatus weit über die Frauenbewegung hinaus. Die jetzt zur Publikation autorisierten, in diesem Herbst erstmals auf deutsch erscheinenden Tagebücher sind - neben den Gedichten - ihr wichtigstes Werk: eine literarische Sensation, ein bedeutendes Stück autobiographische Literatur.

Sylvia Plath nannte ihre Tagebücher einmal: "eine Litanei der Träume, der Weisungen und der Imperative". In diesen, die Jahre 1950 - 1962 umfassenden Eintragungen, eröffnet sich ein intimer Blick auf ihre komplexe Persönlichkeit, ein unverstellter Zugang zu dem künstlerischen Werk dieser außergewöhnlichen Autorin, ihrem schwierigen Leben und ihrer Ehe mit Ted Hughes.

Faszinierend und erschütternd erscheint exemplarisch der dramatische Lebenskonflikt einer jungen, intellektuellen ambitionierten Frau in den Zwängen der 50er Jahre: getrieben von einem ungeheuren Ehrgeiz und einer gewaltigen Arbeitswut, zerrissen zwischen dem Anspruch, den Idealvorstellungen der amerikanischen Gesellschaft von einer perfekten Hausfrau, Mutter und Ehefrau zu entprechen, und dem Wunsch nach öffentlicher Anerkennung als Schriftstellerin und nach literarischem Ruhm.
Information zum Autor
Sylvia Plath, geboren 1932 in Jamaica Plain, Massachusetts. 1952 veröffentlichte sie ihre erste preisgekrönte Erzählung »Sonntag bei den Mintons«. 1953 Suicidversuch. 1956 Heirat mit dem Lyriker Ted Hughes. 1960 und 1962 Geburt ihrer Kinder. 1963 erschien ihr Roman »Die Glasglocke«. 1963 Freitod in London. In der FVA erschienen die Erzählbände »Zungen aus Stein« (FVA 1989/2012) und »Die Bibel der Träume« (FVA 1987/2012) sowie Sylvia Plath »Tagebücher« (FVA 1997) in der Übersetzung von Alissa Walser.
Bilder